Teilnahmebedingungen
zum Samba-Urlaub in der Toskana vom 23. bis 30. Juli 2016

1. Anmeldung

Die Anmeldung zum Workshop wird nur schriftlich entgegengenommen. Durch Zusendung des unterschriebenen Anmeldeformulars wird die Anmeldung verbindlich. Es empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung, da die Kursplätze nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben werden.

2. Bezahlung der Workshopgebühr

Mit der Anmeldung wird eine Anzahlung von 150,- Euro fällig. Der Restbetrag der Workshopgebühr muss bis spätestens 15. April 2016 gezahlt werden. Die Zahlung erfolgt per Überweisung auf das auf dem Anmeldeformular angegebene Konto. Erst nach vollständiger Bezahlung der Workshopgebühr besteht Anspruch auf einen Teilnehmerplatz.
Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind zu Beginn des Workshops in bar direkt an die Gastgeber zu zahlen oder können vorab an die Gastgeber überwiesen werden.

3. Rücktritt von der Kursanmeldung

Die Abmeldung vom Kurs ist jederzeit vor Kursbeginn möglich. Die Rücktrittserklärung muss schriftlich erfolgen. Bei Abmeldung bis zum 1. April 2016 wird die Anzahlung von 150,- Euro einbehalten, danach wird eine Stornogeühr in Höhe von 50% der Workshopgebühr berechnet. Bei Abmeldung innerhalb von 5 Wochen vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen ist die volle Workshopgebühr zuzüglich der Kosten für Unterkunft und Verpflegung zu zahlen, ausgenommen ein geeigneter Ersatzteilnehmer kann gestellt werden. Ausschlaggebend für die Terminierung der Abmeldung ist die Absendung der Rücktrittserklärung. Die Rücktrittserklärung ist per email oder Post zu richten an:

Christian Auer
Theresenstraße 3
D-28203 Bremen
email: kontakt@samba-urlaub.de

4. Ausfall

Bei Ausfall des Kurses wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder wegen anderer unvorhersehbarer Ereignisse haftet der Veranstalter lediglich in Höhe der bereits geleisteten Zahlungen der Workshopgebühr. Diese werden umgehend in voller Höhe zurück erstattet.

5. Haftungsausschluss

Jeder Teilnehmer ist für sich selbst verantwortlich. Für Verluste, Beschädigungen oder Verletzungen von Personen oder Eigentum der Kursteilnehmer, der Gastgeber oder des Veranstalter sowie insbesondere an geliehenen Instrumenten ist der Veranstalter nicht verantwortlich. Jeder Kursteilnehmer haftet persönlich für von ihm zu verantwortende Schäden.

Eine Haftung für gelegentliche Ausfälle bzw. Störungen in der Wasser-, Gas und/oder Stromversorgung wird ausgeschlossen, ebenso eine Haftung für die ständige Betriebsbereitschaft von Einrichtungen wie z. B. Heizung, Swimmingpool usw.

6. Anreise und Unterkunft

Für die An- und Abreise ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich. Die Kosten hierfür sind in der Workshopgebühr oder den Unterkunftskosten nicht eingeschlossen. Der Veranstalter bietet seine Hilfe bei der Bildung von Fahr- und Fluggemeinschaften an.

7. Datenschutz

Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und ausschließlich für kursinterne Zwecke genutzt. Zum Zweck der Bildung von Fahr- oder Fluggemeinschaften können E-mail-Adressen und Telefonnummern ohne vorherige Rücksprache an andere Kursteilnehmer weiter gegeben werden. Nach Ende des Kurses können die Daten vom Veranstalter bis auf Widerruf zu Werbungs- und Informationszwecken verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Dem Veranstalter ist es gestattet, während des Workshops Bild-, Video- und Tonaufnahmen anzufertigen. Die Teilnehmer stimmen zu, dass der Veranstalter diese für Dokumentations- und Werbezwecke nutzen darf. Teilnehmer, die mit dieser Regelung nicht einverstanden sind, senden bitte vor Beginn des Workshops ihren schriftlichen Einspruch an kontakt@samba-urlaub.de

8. Salvatorische Klausel

Sollte sich eine Bestimmung dieser Bedingungen als rechtlich unwirksam erweisen, so behält der restliche Teil seine volle Gültigkeit. An die Stelle der betreffenden Bestimmung tritt diejenige Regelung, die der intendierten Aussage in rechtsgültiger Weise mindestens am nächsten kommt. Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit diesem Vertrag entstehen, sollen von den Vertragspartnern gütlich beigelegt werden. Sollte dies nicht möglich sein, so gilt Bremen als Gerichtsstand. Diese Teilnahmebedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.